Motivierte Mitarbeiter – Wer sorgt eigentlich dafür?

2. April 2016

Liebe Chefs, behandeln Sie Ihre Mitarbeiter gut – es könnte sich lohnen. Der integrierte Jahresbericht von SAP zeigt, dass weiche Faktoren wie Engagement das Ergebnis verbessern. Die Berechnung ist allerdings schwierig.

Quelle: SAP legt Jahresbericht vor: Motivierte Mitarbeiter, mehr Gewinn?

Auch wenn das Hauptziel eines Unternehmens darin besteht, Geld zu verdienen, so hat sich daraus in den letzten Jahren ein ungesundes System entwickelt, in dem es meist nur noch um kurzfristiges Gewinndenken geht und der Shareholder Value als heilige Kuh über allem steht. Die Folgen davon sind Leistungsdruck, Burnouts, schlechte Qualität und letztendlich unzufriedene Kunden. Diese schaden den Unternehmen mehr, als sie ihnen nützen.
Daher hat es mich sehr gefreut, dass ich diesen Artikel lesen durfte. Nach und nach scheint auch in den Chefetagen der großen Konzerne durchzusickern, dass Mitarbeiter mehr sind als Ressourcen, die es bis zum Limit zu optimieren gilt. Durch KPIs bestätigt, damit auch der Controller und der Analyst beruhigt ist. Continue Reading…

Dieser Tag ist vorüber

29. März 2016

Wenn der Tag vorüber ist,
denke ich an alles, was ich getan habe.

Habe ich den Tag vergeudet,
oder habe ich etwas erreicht?

Habe ich mir einen neuen Freund gemacht
oder ein Feind?

War ich wütend auf alle,
oder war ich freundlich?

Was ich auch heute getan habe,
es ist vorbei.

Während ich schlafe,
bringt die Welt einen neuen, strahlenden Tag hervor,
den ich gebrauchen kann
oder vergeuden,
oder was immer ich will.

Heute abend nehme ich mir vor:
ich werde gut sein,
ich werde freundlich sein,
ich werde etwas tun,
was wert ist , getan zu werden.

– Calvin O. John

Continue Reading…

SR.de: Weltkulturerbe zeigt 220 Mal Buddha

28. Januar 2016

Die Ausstellungen der Völklinger Hütte sind immer einen Besuch wert. Dieses mal gibt es sogar noch ein Begleitprogramm mit Kochen, Yoga und Meditation. Das ist sicherlich einen genaueren Blick wert.
Quelle: SR.de: Weltkulturerbe zeigt 220 Mal Buddha

9. September 2015

Danke, Marko.

Wenn nicht jetzt, wann?

15. August 2015

Diesen buddhistische Spruch finde ich sehr hilfreich um das „Leben im Hier und Jetzt“ zu üben. Gerade bei der Frage: „Soll ich oder soll ich nicht?“, wenn mich der Mut verlässt, oder die Unsicherheit das Gedankenkarusell startet, dann stell ich mir diese Frage.

Continue Reading…